Gruppenfoto - Abschluss Fachwartausbildung Bild: Landratsamt Rottweil

Abschluss der Ausbildung zum Obst- und Gartenfachwart am 19.10.2017

Alle 24 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Ausbildung zum LOGL-Geprüften Obst- und Gartenfachwart erfolgreich abgeschlossen.

Landrat Dr. Wolf-Rüdiger Michel, Kreisfachberater Peter Keller, der Kreisvorsitzende Herrmann Erath sowie Rolf Heinzelmann, Geschäftsführer des Landesverbandes für Obstbau, Garten und Landschaft (LOGL) konnten bei der Abschlussfeier im Gemeindehaus der Katholischen Kirchengemeinde Waldmössingen die Urkunden an die Fachwarte überreichen.

Es war bereits der vierte Lehrgang im Landkreis Rottweil. Organisiert und geleitet wurde er von Kreisfachberater Peter Keller in Zusammenarbeit mit dem Kreisverband der Obst- und Gartenbauvereine Rottweil. Damit haben inzwischen hundert Personen die Ausbildung zum Obst- und Gartenfachwart im Landkreis absolviert.

In über 100 Stunden Theorie und Praxis erwarben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein fundiertes Fachwissen, das sie in einer schriftlichen und mündlichen Prüfung unter Beweis stellten. Die Fachwarte sollen künftig Ansprechpartner für Fragen rund um das Thema Obst, Garten und Landschaft sein. Im theoretischen Teil wurden daher Grundlagen des Gartenbaus und insbesondere des Obstbaus vermittelt. Die Praxis umfasste den Schnitt von Obst- und Ziergehölzen, Pflege von Streuobstbäumen und das Veredeln.

Landrat Dr. Wolf-Rüdiger Michel fand bei der Urkundenübergabe lobende Worte für das Engagement der neuen Fachwarte und dankte ihnen für ihre ehrenamtliche Tätigkeit. Im Hinblick auf den Erhalt der Streuobstwiesen im Landkreis Rottweil hoffe er, dass die neuen Fachwarte ihr Fachwissen dafür entsprechend einsetzen. Er freue sich, dass die Fachwartlehrgänge im Landkreis Rottweil nach wie vor auf große Resonanz stießen. Der Kreisvorsitzende Hermann Erath gratulierte den Absolventen im Namen des Kreisverbandes Rottweil und verband dies mit der Hoffnung, dass auch die Obst- und Gartenbauvereine von den Fachwarten unterstützt werden. Rolf Heinzelmann überbrachte die Glückwünsche des Landesverbandes. Der LOGL werde auch weiterhin entsprechende Fortbildungsveranstaltungen für ausgebildete Fachwarte anbieten und ihre Arbeit unterstützen. Jürgen Leichtle als Vertreter der Baumwartvereinigung Rottweil freute sich ebenfalls über die neuen Fachwarte und hoffe dass möglichst viele Mitglied in der Vereinigung werden.

Kreisfachberater Peter Keller betonte, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Beginn an großes Interesse zeigten und hoch motiviert waren. Auch bei ungemütlichen Witterungsbedingungen ließen sie sich nicht von der  praktischen Ausbildung  abhalten und so konnten insgesamt über 150 Obstbäume gepflegt und geschnitten werden. Dadurch haben sie bereits einen ersten Beitrag zum Erhalt der Streuobstwiesen geleistet. Er wünschte den Fachwarten für die Zukunft weiterhin Freude am Obst- und Gartenbau und dass sie andere mit ihrer Begeisterung anstecken.

Quelle:

Landratsamt Rottweil
Königstraße 36
78628 Rottweil
Telefon: 0741 244-0
E-Mail: info@landkreis-rottweil.de