Ägypten wird einige seiner Produkte nach Bahrain, Kuwait und in die Vereinigten Arabischen Emirate exportieren können.

Die landwirtschaftlichen Exporte Ägyptens stiegen in den ersten neun Monaten 2017 um 13,9% und in Europa um 21%. Diese guten Ergebnisse werden durch das Ende der von Bahrain, Kuwait und den Vereinigten Arabischen Emiraten beschlossenen Blockierung weiter verstärkt.

Der Landwirtschaftsminister kündigte das Ende der Blockade der Einfuhren aus Ägypten an. Dieses Verbot war einigen ägyptischen Produkten wie Paprika, Salat, Zwiebeln und Guaven auferlegt worden.

Mehrere Treffen mit den Beamten dieser drei Länder haben es ermöglicht, die verschiedenen Länder zu glätten und eine neue Strategie zu entwickeln. Pflanzenschutzkontrollen werden gestärkt, eine engere Koordinierung wird etabliert und die Einhaltung der Standards überwacht.