Die Fruit Logistica vom 3. – 5. Februar ist der wichtigste Treffpunkt der internationalen Obst- und Gemüsewelt.

Deshalb nutzt der Pfalzmarkt diese Messe natürlich, um als größte Erzeugerorganisation für die Vermarktung von Obst und Gemüse aus dem größten zusammenhängenden Gemüseanbaugebiet Deutschlands Präsens zu zeigen.

In erster Linie ist die Messe die Kontaktplattform für unsere Tochterunternehmen

Die Pfalz Fresh GmbH, über die wir unsere Exportgeschäfte nach ganz Europa abwickeln und die Gemüsegarten RheinPfalz GmbH, über die wir den deutschen Markt bedienen, vor allem den Lebensmitteleinzelhandel.Während des Jahres stehen wir mit unseren Kunden täglich in telefonischem Kontakt. Berlin bietet die Möglichkeit zu persönlichen Gesprächen. Kennt man sich von Angesicht zu Angesicht, ist auch der telefonische Kontakt deutlich persönlicher. Das bringt Vorteile für beide Seiten in den Geschäftsbeziehungen.

Mit einem Erzeugerumsatz von rund 150 Mio. Euro und einer vermarkteten Menge von über 230.000 Tonnen konnte der Pfalzmarkt ein erfolgreiches Jahr 2015 beenden. Auch der Umsatz mit Bioobst und –gemüse konnte auf mittlerweile über 5,6 Mio. Euro gesteigert werden.Den Stand der Pfalzmarkt eG finden Sie in der Halle 20 A-04, wo sich unter dem Bundesverband der Erzeugerorganisationen (BVEO) alle Erzeuger-organisationen präsentieren.

Quelle: PFALZMARKT FÜR OBST UND GEMÜSE EG