Marktbeobachtung für Speisekartoffeln KW 50 Quelle: BLE

Im inländischen Sortiment stand ein reichliches Angebot bereit. Die Nachfrage zeigte sich zum einen fortlaufend relativ ruhig. Die meisten Notierungen verharrten daher auf ihrem bisherigen Niveau. Zum anderen gelang es trotz einer durchaus kontinuierlich freundlichen Abnahme nicht, die Bewertungen ein wenig anzuheben. Verschiedentlich hatte sich das Interesse aber derart verbessert, dass die Händler doch höhere Forderungen durchsetzen konnten. Die Qualität der frühen Anlieferungen von Annabelle und Spunta aus Zypern vermochte in der Regel zu überzeugen.

In der Folge verkauften sie sich örtlich ausgesprochen gut. In vielen Fällen überragten die Preise der Offerten aus dem Mittelmeerraum die der inländischen Produkte um ein dreifaches. Das überschritt die Toleranzschwelle der Kunden offensichtlich, sodass die Verkaufszahlen überwiegend nicht zufrieden stellten.

Zum vollständigen Markt- und Preisbericht der Nr. 50/ 17 vom 20. Dezember 2017 :
http://news.ble.de/c/24425835/6d6c857a3005-p19adx