Foto: OLMA/hansjueg-hoerler

OLMA 2016 mit dem Fürstentum Liechtenstein als Ehrengast

Schweiz – Endlich ist wieder OLMA-Zeit: Die Eröffnung der beliebtesten und grössten Publikumsmesse der Schweiz steht vor der Tür. Sie lädt dieses Jahr vom 13. bis 23. Oktober zum 74. Mal nach St.Gallen ein. Über 620 Aussteller präsentieren ein reichhaltiges Angebot an Produkten, Dienstleistungen und Spezialitäten. So auch der Verein Produkteschau OLMA.

Ostschweizer Kernobst: «Fruchtig! Frisch! Verführerisch!»

In der Ostschweiz hat der Anbau von Äpfeln und Birnen eine zentrale Bedeutung. Der Verein Produkteschau OLMA widmet dem Kernobst deshalb unter dem Titel «Fruchtig! Frisch! Verführerisch!» einen Sonderauftritt. Er befindet sich im südlichen Teil der Ausstellung. Wie jedes Jahr präsentiert der Verein im Eingangsbereich der Halle 9.1 grossflächig Nahrungsmittel aus dem Pflanzenbau. Die verarbeiteten Produkte wie Süssmost, Rösti oder Rheintaler Ribel kommen im neu gestalteten Ausstellungsteil Richtung Arena zur Geltung. Der Verkaufsbereich ist grosszügig dimensioniert und direkt an die Ausstellung angebunden.

Sonderschau «Fruchtig! Frisch! Verführerisch!»

Im milden Bodenseeklima herrschen ausgezeichnete Bedingungen für den Kernobstanbau. In der Sonderschau «Fruchtig! Frisch! Verführerisch!» zeigt der Verein Produkteschau OLMA eine Obstanlage von der Pflanzung bis zur Ernte. Alle wichtigen Tafeläpfel und Tafelbirnen sind ausgestellt. Die Besucherinnen und Besucher können verschiedene Spezialitäten degustieren und kaufen. Ein Geschicklichkeitsspiel lockt mit Sofortpreisen. Kompetente Fachpersonen beantworten alle Fragen des OLMA-Publikums.

Genuss mit frisch gepresstem Most, Obst und Rheintaler Ribel

Die Produkteschau bietet Gaumenfreuden verschiedenster Art und ist ein Anziehungspunkt im Messegeschehen. Sie ist nicht nur zum Bestaunen da, sondern bietet mit frisch gepresstem Most, Obst und Rheintaler Ribel viel Genuss. Sie verwöhnt mit einer Auswahl von feinen Produkten. Ein knackiger Apfel steht ebenso bereit wie eine süsse Birne oder eine ausgefallene Apfelsorte. Für den Durst gibt es am Stand der Produkteschau frischen Most zu kaufen. Er kommt direkt ab Presse und ist nicht pasteurisiert. Apfeljalousien und Tafeltrauben runden das Angebot ab. Mit Rheintaler Ribel wird das authentische Gericht aus dem Rheintal präsentiert.

Innovationen und Spezialitäten in edlen Glasvitrinen

Sauerkraut, Minikiwis, Rösti, Tafeltrauben, Äpfel, Birnen und Bohnen: Am Verkaufsstand der Produkteschau stehen ebenfalls die verschiedensten Angebote zum Degustieren bereit. Die Vielfalt zeigt sich in den täglich wechselnden Promotionen und der reichhaltigen Auswahl. Innovationen und Spezialitäten sind in edlen Glasvitrinen ausgestellt.

An der OLMA-Produkteschau warten Spitzenprodukte auf die Besucherinnen und Besucher. Der Verein freut sich auf den gegenseitigen Austausch mit dem OLMA-Publikum.

Kontakt:

Rolf Künzler, Präsident – Verein Produkteschau OLMA
Landw. Zentrum St.Gallen
Rheinhofstrasse 11
CH – 9465 Salez
Web: www.lzsg.ch

Quelle: http://www.olma-messen.ch