Staatspräsident Ilham Aliyev (Bildmitte) inspizierte am Freitag, dem 10. November bei seinem Besuch in Ganja am Handelskomplex durchgeführte Arbeiten und hier geschaffene Bedingungen. Foto: AZERTAC

In der Stadt Ganja eröffnet sich Handelskomplex „Grand Qafqaz”

Ganja, 10. November 2017 | In der zweitgrößten Stadt Aserbaidschans Ganja ist neuer Handelskomplex “Grand Qafqaz” zur Nutzung übergeben worden, berichtet die Nachrichtenagentur AZERTAC.

Staatspräsident Ilham Aliyev inspizierte am Freitag, dem 10. November bei seinem Besuch in Ganja am Handelskomplex durchgeführte Arbeiten und hier geschaffene Bedingungen.

Der Chef der Exekutive der Stadt Ganja Elmar Valiyev teilte dem Staatschef mit, dass die Bauarbeiten am Komplex im Mai 2014 begonnen und im Oktober 2017 abgeschlossen wurden. Der Komplex ist 20 Hektar groß und hat eine gesamte Baufläche von 83.000 Quadratmetern.

(Vordergrund v.l.) Präsident Ilham Aliyev und dem Chef der Exekutive der Stadt Ganja, Elmar Valiyev wird die Situation erklärt. Bild: AZERTAC

Im Komplex sind fünf Großhandelszentren gebaut. Jedes Großhandelszentrum ist 44.100 Quadratmeter groß. Hier wurde ein Speicher mit einer Gesamtfläche von 4.500 Quadratmetern gebaut, sowie in einer Fläche 5.400 Quadratmetern ein Kühlsystem installiert. Darüber hinaus wurden im Komplex für den Verkauf von landwirtschaftlichen Erzeugnissen, Obst und Gemüse, Fisch, Fleisch und Milchprodukten moderne Verkaufsstellen geschaffen. Hier wird zugleich ein 1,3 Hektar großer Parkplatz funktionieren.

Der neue Handelskomplex wird ca. 5.000 Menschen beschäftigen. Präsident Ilham Aliyev machte sich mit den Obst- und Gemüseverkaufsstellen des Komplexes vertraut.

In der Mitte des Bildes Staatspräsident Ilham Aliyev, rechts daneben – Chef der Exekutive der Stadt Ganja, Elmar Valiyev Bild: AZERTAC

Video mit deutscher Übersetzung: http://video.azertag.az/de/video/57834