HARALD SCHRÖPF NEUER CEO DER TGW LOGISTICS GROUP

    Harald Schroepf Bild: TGW Logistics Group

    Die TGW Logistics Group hat einen neuen Chief Executive Officer. Der bisherige COO Harald Schröpf wurde von der TGW Future Privatstiftung als Nachfolger von Georg Kirchmayr präsentiert, der in 17 Jahren als CEO maßgeblich zum Erfolg der TGW Logistics Group beigetragen hat und das Unternehmen mit Anfang November verließ.

    Harald Schröpf, promovierter Physiker, startete 2009 – nach Stationen bei Siemens und einem deutschen Logistikunternehmen – seine Tätigkeit als Vorsitzender der Geschäftsführung der TGW Systems Integration in Wels. 2010 wurde er in die Geschäftsführung der TGW Logistics Group bestellt. Zusammen mit Jörg Scheithauer (CFO) und Christoph Wolkerstorfer (CSO) wird Harald Schröpf die Geschäfte der TGW-Gruppe leiten.

    Die TGW Logistics Group ist ein international erfolgreicher Systemanbieter von hochdynamischen, automatisierten und schlüsselfertigen Logistiklösungen. Für das aktuelle Wirtschaftsjahr ist erneut ein starkes Wachstum geplant, es werden rund 500 neue Mitarbeiter gesucht. Im vergangenen Geschäftsjahr steigerte das Unternehmen seinen Umsatz um 17 Prozent auf 621 Mio. Euro und das EBIT um 7 Prozent auf 43,8 Mio. Euro. Die Zahl der Mitarbeiter wuchs um 400 auf 2800.