Macfrut in Sambia

Cesena – Am 29. und 30. Januar fand eine Präsentationstour zur Macfrut 2018 Messe in Sambia statt, einem Land, in dem Obst und Gemüse eine interessante Entwicklung erleben.

Mit einer Fläche von 752 Tausend Quadratkilometern, also dem 2,5-fachen Italien, einer Bevölkerung von 17 Millionen Einwohnern und Kupferminen als Haupterwerbsquelle, wandelt Sambia seine Landwirtschaft von extensivem, hauptsächlich Mais und Zuchtrinder, um intensiv.

Viele Landwirte entwickeln Gartenbaukulturen, insbesondere Tomaten und Paprika, und verschiedene Arten von tropischen Früchten, die für den lokalen und regionalen Markt bestimmt sind.

Im Jahr 2017 besuchte eine Gruppe von 16 Unternehmen – 15 aus Sambia und 1 aus Malawi – die Macfrut mit großem Interesse und sehr positiven Ergebnissen.

Die italienische Delegation – bestehend aus dem Präsidenten von Cesena Fiera Renzo Piraccini und dem Präsidenten des Consorzio Cermac Enrico Turoni, in Begleitung des italienischen Botschafters in Sambia Filippo Scammacca Del Murgo – überreichte Macfrut an die in der Residenz des Botschafters eingetroffenen Sektorbetreiber. Die Messe wurde auch dem Vorstand der Sambian Farmers Union und den Medien auf einer Pressekonferenz vorgestellt, an der die Landwirtschaftsministerin Dora Siliya teilnahm.

„Wir waren buchstäblich überwältigt von dem Enthusiasmus und der Gastfreundschaft der sambischen Bauern, die uns darüber informierten, dass sie bei der nächsten Macfrut-Ausgabe viel mehr teilnehmen werden und einen eigenen nationalen Standpunkt haben werden“, kommentiert Renzo Piraccini – „Dafür müssen wir Botschafter Scammacca danken hat uns sehr unterstützt „.

„Der Obst- und Gemüsesektor in Sambia wächst schnell und es eröffnen sich gute Chancen für italienische Technologieunternehmen“, sagt Enrico Turoni.

Bei dieser Gelegenheit wurde auch die Frauenbewegung von Sambia in der Landwirtschaftlichen Genossenschaft offiziell eröffnet, die unter den Frauen begann, die Macfrut 2017 besuchten und sich in diesem Moment trafen und beschlossen, eine Kooperative zu gründen.

Die Tour in Sambia endet mit einigen Besuchen von Obst- und Gemüseunternehmen im Zentrum und im Norden des Landes.

Ufficio Stampa Macfrut
PrimaPagina Cesena
(Filippo Fabbri – Giulia Fellini)
Tel. 0547.24284