Der Stand von Apex-Brasil auf der Anuga 2017. Bild: "obs/Apex-Brasil"

Brasilien auf der Anuga 2017: Mehr als 12.000 Gespräche mit potenziellem Geschäft in Höhe von 2,54 Milliarden USD

- Brasiliens Lebensmittel- und Getränkesektor demonstrierte 
Vielfalt, Qualität, Innovationskraft und Nachhaltigkeit
- 12.300 erfolgreiche Gespräche führen zu potenziellem Geschäft in
Höhe von 2,54 Milliarden USD (2,15 Milliarden EUR)
- 99 brasilianische Unternehmen aus 19 Bereichen stellten auf 
einer Fläche von 2.000 m2 aus

(ots) Der brasilianische Lebensmittel- und Getränkesektor war einer der Hauptakteure auf der Ernährungsmesse Anuga 2017. 99 brasilianische Unternehmen aus 19 verschiedenen Sektoren stellten auf einer Fläche von 2.000 m2 in vier Länder-Pavillons aus.

„Unser Auftritt auf der Anuga war eine ausgezeichnete Möglichkeit, der Welt die Vielfalt, Qualität, Innovationskraft und Nachhaltigkeit der brasilianischen Lebensmittel- und Getränkeindustrie zu verdeutlichen. Die Messe ermöglichte es brasilianischen Unternehmen, weitere Geschäftsbeziehungen aufzubauen und neue Märkte zu erreichen“, sagte Roberto Jaguaribe, Präsident von Apex-Brasil.

Die Repräsentanten des brasilianischen Lebensmittel- und Getränkesektors haben sich auf der Messe mit rund 12.300 europäischen und internationalen Geschäftspartnern getroffen. Daraus ergibt sich potenzielles Geschäft im Gesamtwert von 2,54 Milliarden USD (2,15 Milliarden EUR).

Auf der Messe konnten die brasilianischen Unternehmen strategisch internationale Märkte erreichen, neue Geschäftsbeziehungen aufbauen sowie die Präsenz und Markenbekanntheit des brasilianischen Lebensmittel- und Getränkesektors stärken. Roberto Jaguaribe betonte die wichtigen wirtschaftlichen Chancen, die durch die Handelsmesse für die anwesenden brasilianischen Unternehmen entstanden:

„Die Anuga war eine ideale Möglichkeit, um mit potenziellen Geschäftspartnern ins Gespräch zu kommen. So konnten wir bereits Verträge vereinbaren und haben Bestellungen für neue Produkte erhalten. Die Nachfrage auf den internationalen Märkten nach brasilianischen Lebensmitteln und Getränken ist sehr hoch. Die Anuga 2017 hat uns geholfen, dieser Nachfrage gerecht zu werden.“

Brasilien ist bekannt für seine Relevanz in der globalen Agrarindustrie. Das Land ist weltweit der zweitgrößte Exporteur für Lebensmittel und Getränke und der wichtigste Exporteur für Zucker, Kaffee, Hühnerfleisch, Soja und gefrorenen Orangensaft. Andere wichtige Lebensmittelexporte aus Brasilien sind Schweinefleisch, Früchte und Getreide. Brasilien ist zudem der zweitgrößte Exporteur von Sojaöl, Rindfleisch, Instant-Kaffee und verarbeitete Lebensmittel.

Während der gesamten Messezeit konnten die Besucher die große Vielfalt an brasilianischen Produkten bei Kochshows am Apex-Brasil-Stand erleben. Hier konnten sie leckere Gerichte, Süßigkeiten und Getränke probieren. Große Aufmerksamkeit erregte das einzigartige Standkonzept. Ein Teil des brasilianischen Pavillons bestand aus einer essbaren Kunst-Installation der Künstlerin und Food-Designerin Simone Mattar aus köstlicher brasilianischer Schokolade.

Über Apex-Brasil

Die brasilianische Handels- und Investitionsförderungsagentur Apex-Brasil fördert brasilianische Produkte und Dienstleistungen im Ausland und unterstützt bei der Gewinnung ausländischer Investitionen in bestimmten Sektoren der brasilianischen Wirtschaft. Die Agentur vertritt mehr als 11.000 Unternehmen in 80 verschiedenen Bereichen, die ihre Produkte und Dienstleistungen in 200 Märkte exportieren. Eine wichtige Aufgabe ist zudem die Gewinnung von Investoren durch die Erkennung von Geschäftsmöglichkeiten, Förderung von relevanten Veranstaltungen und Unterstützung von ausländischen Investoren, die ihre Ressourcen in Brasilien einsetzen wollen.

Weitere Informationen über Apex-Brasil: http://www.apexbrasil.com.br/en/home

Pressekontakt:

Ansprechpartner für die Presse

Deutsche Medien:
Rayna Topalska
rayna.topalska@klenkhoursch.de
+49 (0) 69719168152

Irina Gaisdörfer
irina.gaisdoerfer@klenkhoursch.de
+49 (0) 1605577534

Internationale Medien:
Alessio Grassi
alessio.grassi@fticonsulting.com
+32 (0) 484215126