Apfel-Sortierung Obsthalle Sursee Quelle: LID

Lagerbestand Tafelkernobst per Ende Dezember 2017

Quelle: Schweizer Obstverband

Tafeläpfel: Tiefer Lagerbestand führt zu geringer Lagerabnahme
Der Lagerbestand liegt per Ende Dezember mit 34 792 t um 19 361 t unter dem Vierjahresmittelwert von 54 153 t. Die Abverkäufe im Dezember von total 4940 t sind um rund 23.8 % unter dem Vierjahresmittelwert (6486 t).

Den Hauptanteil des Lagerbestandes machen die Sorten Gala mit 32.4 % (11 256 t), Golden Delicious mit 28.1 % (9781 t) und Premiumsorten mit 21.5 % (7483 t) aus. Die drei Sorten zusammen machen rund 81.9 % des gesamten Lagerbestandes aus. Es folgen die Sorten Braeburn (4423 t), Milwa (494 t), andere Sorten (320 t), La Flamboyante (293 t), Granny Smith (229 t), Idared (138 t), Jonagold (112 t), Maigold (109 t), Pinova (90 t), Glockenapfel (31 t), Topaz (27 t) und Boskoop (6 t).

Die Lagerabnahme im Dezember beträgt 4940 t. Diese liegt um 1746 t unter derjenigen des Vorjahres (6686 t) und um 1242 t unter derjenigen aus dem Jahre 2015 (6182 t). Die Lagerabnahme der Sorte Gala liegt mit 1782 t vor den Golden Delicious mit 1234 t, Premiumsorten mit 898 t und Braeburn mit 709 t. Zusätzlich wurden seit KW 44 zur Sortimentsverbreiterung und zur Ergänzung von Tafeläpfeln der Klasse II rund 900 t Importe zum AKZA getätigt.

Tafelbirnen: Guter Lagerabbau trotz freier Importphase
Bei den Tafelbirnen liegt der Lagerbestand mit 677 t um 5239 t unter dem Vierjahresmittelwert von 5906 t. Den Hauptanteil des Lagerbestandes macht mit 292 t die Sorte Kaiser Alexander aus, gefolgt von Gute Luise mit 183 t, Conference mit 119 t sowie den anderen Sorten mit 83 t.

Die Lagerabnahme von 1279 t liegt um 16 t höher als im Vorjahr (1263 t) und um 229 t tiefer als im 2015 (1508 t). Die Lagerabnahme betrug 578 t für die Sorte Kaiser Alexander, 313 t für Conférence, 338 t für Gute Luise und 50 t für die anderen Sorten.

Die Lagerabnahme von 1279 t zeigt einerseits, dass die Nachfrage an Tafelbirnen hoch ist und andererseits, dass der Detailhandel sein Versprechen gegenüber der Produktion einhält und die Schweizer Tafelbirnen auch während der freien Importphase übernimmt.

Downloads: Tabellen zum Lagerbestand per 31.12.2017 für Tafeläpfel und Tafelbirnen