Birne Gute Luise

Tafelkernobst – Lagerbestand per Ende Januar

Quelle: Schweizer Obstverband (SOV)

Tafeläpfel: Guter Lagerabbau im Januar
Der Lagerbestand liegt per Ende Januar mit 28 013 t um 18 565 t unter dem Vierjahresmittelwert von 46 578 t. Die Abverkäufe im Januar von total 6779 t sind um rund 10.5 % unter dem Vierjahresmittelwert von 7574 t. Total wurden im Januar von den bewilligten 8000 t Importkontingent 1727 t Tafeläpfel importiert.

Den Hauptanteil des Lagerbestandes machen die Sorten Gala mit 31.4 % (8804 t), Golden Delicious mit 30.3 % (8498 t) und Premiumsorten mit 21.5 % (6020 t) aus. Die drei Sorten zusammen machen rund 83.2 % des gesamten Lagerbestandes aus. Es folgen die Sorten Braeburn (3349 t), Milwa (356 t), andere Sorten (229 t), La Flamboyante (219 t), Granny Smith (176 t), Maigold (105 t), Jonagold (93 t), Idared (59 t), Glockenapfel (40 t), Pinova (39 t), Topaz (23 t) und Boskoop (3 t).

Die Lagerabnahme im Januar beträgt 6779 t. Diese liegt um 717 t unter derjenigen des Vorjahres (7496 t) und um 709 t unter derjenigen aus dem Jahre 2016 (7488 t). Die Lagerabnahme der Sorte Gala liegt mit 2452 t vor den Premiumsorten mit 1463 t, Golden Delicious mit 1283 t und Braeburn mit 1074 t.

Tafelbirnen: Schweizer Tafelbirnen praktisch ausverkauft
Die Lagerbestände der Tafelbirnen sind mit 84 t praktisch aufgebraucht. Den Hauptanteil des Lager-bestandes macht mit 34 t die Sorte Gute Luise aus, gefolgt von Kaiser Alexander mit 23 t, Conference mit 10 t sowie den anderen Sorten mit 17 t.