Quelle: Sylvan

Sylvan war der erste der internationale Spawnlieferant in der Region Mittel- und Osteuropa, der 1991 nach den politischen Veränderungen in Mittel- und Osteuropa, Ende der achtziger Jahre, sein Verkaufsbüro in Ungarn eröffnete. Aufgrund der Verkaufstätigkeit in diesem Zeitraum und mit dem Ziel, den wachsenden Bedarf der Region Mitte der 90er Jahre zu decken, entschied sich das Unternehmen, die erste Spawnanlage in Zentral-Osteuropa, in Ungarn zu bauen.

Das Werk begann 1997 mit der Testproduktion und ist seither kontinuierlich gewachsen. Es beliefert Kunden in der Region: Ungarn, Polen, Russland, Ukraine, Türkei und andere umliegende Landkreise.

Während die Pilzindustrie in der Region sich mit modernen Pilzhäusern veränderte, blieb die Sylvan Spawnfabrik in Ungarn konstant und produzierte weiterhin hochwertige Pilzspawn/Pilzmyzel.

In den letzten 20 Jahren produzierte die Fabrik Dutzende Millionen Liter Pilzmyzel zur Zufriedenheit der Sylvan-Kunden. In den letzten 20 Jahren haben tausende Besucher an Workshops, Treffen und Touren mit dem Grower Support Team in Ungarn teilgenommen.

Aufgrund des enormen Produktionswachstums in der Region ist die Niederlassung in Ungarn ein wesentlicher Bestandteil des strategischen Wachstumsplans von Sylvan. Die Produktionssteigerung wird voraussichtlich vor Ende des Jahres 2017 beginnen. Mit der derzeitigen Erweiterung hoffen wir, in den nächsten Jahren den Meilenstein von 100 Millionen Litern für die Anlage zu erreichen.