The Fresh Connection- Hauptsitz in Kalifornien, USA Bild: zVg/ G. Kinsey

erwirbt 50% der in Kalifornien ansässigen „The Fresh Connection“

03 November 2017 | Total Produce plc, die führende Frischwarenfirma, freut sich bekannt zu geben, dass sie eine 50%ige Kapitalbeteiligung an dem in Kalifornien ansässigen Frischproduktunternehmen „The Fresh Connection“, LLC erworben hat. Das Unternehmen wurde 1994 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Lafayette, Kalifornien. Heute ist es eines der führenden Exportunternehmen in Nordamerika mit einem Umsatz von c. 165 Millionen US-Dollar.

Die Fresh Connection ist mit dem ganzjährigen Vertrieb und Export einer breiten Palette von frischem Obst und Gemüse an Kunden in mehr als 35 Ländern beschäftigt. Das Unternehmen bedient seine Kunden in vier wichtigen Produktionsregionen.

Das Unternehmen arbeitet mit einem Netzwerk vertrauenswürdiger Züchter in den USA, Mexiko, Südamerika, Südafrika und Australien zusammen, um viele frische Produkte anbieten zu können, vor allem Zitrusfrüchte, Äpfel, Birnen, Trauben, Beeren, Kirschen und Steinobst. zu seinen Kunden.

Hank Miller wird weiterhin als Mitgesellschafter und CEO des Unternehmens fungieren und Will Mehrten wird weiterhin Präsident des Unternehmens bleiben.

Carl McCann, Vorsitzender von Total Produce, kommentierte die Transaktion wie folgt:
„Wir freuen uns, Anteilseigner von The Fresh Connection zu werden. Diese Transaktion erweitert unsere Präsenz in den USA und gibt uns strategischen Zugang zu anderen Schlüsselmärkten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Hank, Will und den hervorragenden Mitarbeitern von The Fresh Connection. die sehr erfolgreiche Geschäftsausweitung in den kommenden Jahren zu entwickeln. „

Hank Miller, CEO von The Fresh Connection, kommentierte die Transaktion wie folgt:
„Wir sind stolz darauf, mit der Total Produce Group zusammenzuarbeiten. Diese Transaktion wird das über viele Jahre entwickelte und gewachsene Geschäft weiter stärken. Wir glauben, dass unsere Partnerschaft Chancen für The Fresh Connection schaffen wird, von denen alle Beteiligten profitieren werden, einschließlich unserer Erzeuger, Lieferanten, Mitarbeiter und natürlich unserer Kunden.“