Als Teil der Rakuten Alliance bietet Walmart.com eBooks und Hörbücher an. Bild: Walmart

In Japan arbeitet Walmart künftig mit dem Onlinehändler Rakuten zusammen. Auch in China will der größte Einzelhändler der Welt stärker im Online-Geschäft wachsen, um mit der Konkurrenz mithalten zu können.

Wal-Mart Stores Inc. (26.01.18) hat eine weitere Allianz gegen Amazon.com Inc. geschlossen, welche nun mit der japanischen Rakuten Inc. zusammenarbeitet, um E-Books in den USA zu verkaufen und das Online-Lebensmittelgeschäft in Asien zu verbessern.

Das Joint-Venture mit dem Namen Seiyu GK, beinhaltet unter anderem auch die Neugestaltung des Wal-Mart Online-Lebensmittelservice in Japan, der im dritten Quartal eingeführt wird. Der neue Online-Lebensmittel-Lieferservice von Wal-Mart in Japan, der „Rakuten Seiyu Netsuper“ genannt wird, ist für Einkäufer bequemer und bietet ein erweitertes Sortiment an Produkten wie Essenskits und geschnittenes Gemüse, so die Unternehmen.

Das Unternehmen werde auch die Kapazität erhöhen, indem es in diesem Jahr ein eigenes Online-Zentrum für die Lebensmittelversorgung eröffnet, teilten die Unternehmen weiter mit. Im Moment sind alle Web-Bestellungen in Seiyu-Geschäften erfüllt.

Die Allianz mit dem sogenannten Amazonas von Japan ist Wal-Marts letzter Schritt, um sich mit Technologieunternehmen zusammenzuschließen, die ihm helfen können, gegen den E-Commerce-Giganten in Seattle anzukämpfen.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Top-Online-Shopping-Ziel in Japan“, hieß es vom Wal-Mart-Geschäftsführer Doug McMillon in der Erklärung.